Heathcare Markt der Zukunft: Amazon wird großer Einfluss zugesprochen

Apple hat den Anfang gemacht: Das Unternehmen will den Healthcare Markt drastisch verändern. Nun folgen weitere, branchenfremde Marken.

Auch Google, Walmart und Amazon haben ihr Interesse am Gesundheitsbereich kundgetan. Laut eines Reports von Reaction Data wird Amazon dabei voraussichtlich am erfolgreichsten sein und den größten Einfluss auf den Healthcare Markt haben.

Amazon spricht Viele an

Reaction Data befragte für die Marktanalyse 97 Führungskräfte aus Anbieterunternehmen im Gesundheitsbereich. 59 Prozent von ihnen gaben an, dass Amazon ihrer Meinung nach den größten Einfluss auf die Healthcare Branche haben wird. Weitere 14 Prozent entschieden sich für Apple, 8 Prozent für Google, 7 Prozent für Microsoft und 3 Prozent für Walmart. 4 Prozent sprachen IBM und 1 Prozent Salesforce den größten Einfluss zu.

Alle Teilnehmer der Befragung hatten am meisten zu Amazon zu sagen. Sie nannten Vorteile wie den aktuellen Einfluss des Unternehmens, seine Fähigkeit alles zu Handelsware zu machen und seine Nutzerfreundlichkeit.

„Amazon hat einen riesigen Markt, auf den zurückgegriffen werden kann, um Dinge zu vertreiben. Der Name Amazon ist überall bekannt und Amazons Leistungen sind nicht auf Apple oder Android beschränkt.“, sagte einer der CEOs in der Befragung.

Das Unternehmen aus Seattle ist in letzter Zeit sehr beschäftigt. In den kommenden Monaten will Amazon PillPack aufkaufen und mit Berkshire Hataway und J.P. Morgan gemeinsam an einer neuen Initiative von Dr. Atul Gawande arbeiten. Außerdem berichtete CNBC über interne Gespräche bei Amazon, Kliniken für die medizinische Grundversorgung der Mitarbeiter in den Headquarters in Seattle ins Leben zu rufen.

Telemedizin wichtiger als AI

In der Umfrage von Reaction Data wurden die CEOs auch gefragt, welche Technologie ihrer Meinung nach den größten Einfluss auf den Healthcare Bereich haben wird. Die meistgenannte Antwort überrascht ein wenig. 29 Prozent der Befragten stimmten für Telemedizin ab. Erst an zweiter Stelle folgt künstliche Intelligenz mit 20 Prozent der Stimmen. Weitere 15 Prozent entschieden sich für Interoperabilität. Nur 2 Prozent der Umfrageteilnehmer glauben, dass Blockchain Technologie den größten Einfluss haben wir.

Telemedizin ist vor allem wegen ihrer Verfügbarkeit in abgelegenen, ländlichen Regionen so wichtig, wird in dem Report als Erklärung angegeben. Außerdem ist Telemedizin laut den Befragten deshalb von Bedeutung, weil sie bei Folgebehandlungen und für das Managen bestimmter Patientengruppen wichtige Vorteile bietet.

Bei künstlicher Intelligenz scheinen die Meinungen der Befragten zu variieren. Während 65 Prozent AI als wichtig ansehen, empfinden 16 Prozent künstliche Intelligenz als unwichtig und 19 Prozent antworteten neutral. Dennoch gaben 28 Prozent der Befragten an, AI in ein oder zwei Jahren in ihrem Unternehmen nutzen zu wollen. Für 25 Prozent wird es drei oder mehr Jahre dauern und 15 Prozent denken, dass AI in ihren Unternehmen nie genutzt wird.

Insgesamt standen für viele Befragten beim Thema künstliche Intelligenz deren Vorteile wie Verbraucherfreundlichkeit, Nutzen und Interoperabilität im Vordergrund. „Eine Tatsche steht fest: Trotz der langsamen Annahme neuer Technologien im Healthcare Bereich in der Vergangenheit sind die Unternehmen vorbereitet und wie es scheint mehr als bereit, den Status Quo zu verändern.“ schließt der Report von Reaction Data ab.

Print Friendly, PDF & Email