AstraZeneca baut mit Bob Harper Gemeinschaft der Herzinfarktüberlebenden auf

11.11.2020 Kampagnen
2 Minuten Lesezeit

Der Pharmakonzern AstraZeneca wirbt in den USA bereits zum dritten Mal mit Fitnessguru Bob Harper in der jährlichen “Survivors Have Heart“-Kampagne. Harper unterstützt damit aktiv die Aufklärungsarbeit für Herzinfarktüberlebende. Über den Inhalt und seine Rolle in der Kampagne von AstraZeneca, erfahren Sie hier mehr.

www.survivorshaveheart.com | AstraZeneca

Live-Veranstaltungen auf Social Media

AstraZeneca setzt in der US-Werbekampagne für die Webseite https://www.survivorshaveheart.com/ mit Bob Harper hauptsächlich auf virtuelle Live-Events. Die Events werden auf den gängigen sozialen Medien gestreamt.

Dort erzählt Bob Harper von seinem Herzinfarkt und ermutigt andere Herzinfarktüberlebende die Seite zu nutzen. Die Survivors-Webseite ist eine zentrale Anlaufstelle für Betroffene. Man kann dort auf die wichtigsten Infos, Ressourcen und Genesungsberichte von anderen Überlebenden zugreifen.

Hintergründe der Zusammenarbeit

Bob Harper ist aus der TV-Serie The Biggest Loser bekannt. Er war 16 Jahre lang Fitnesstrainer der Kandidaten und übernahm dann die Position des Moderators ein. 2017 hatte Harper allerdings einen beinahe tödlichen Herzinfarkt.

Seither war Bob Harper bereits mehrmals Sprecher für AstraZenecas jährliche Survivors-Kampagne. Mit seiner Geschichte hat Harper den Verlauf der Kampagne maßgeblich beeinflusst. Er soll auch in einer neuen Kampagne für das Blutverdünnungsmittel Brilinta (Ticagrelor) von AstraZeneca die Hauptrolle spielen.

Aufklärungsarbeit in der Corona-Krise

Laut AstraZeneca ist es besonders während der Corona-Pandemie wichtig, Aufklärungsarbeit für Herzinfarktüberlebende zu leisten. Da Herzinfarktpatienten zur Risikogruppe gehören, ist eine umfassende Aufklärung von hoher Relevanz.

AstraZeneca möchte mit der Kampagne die Betroffenen vereinen und so die notwendigen Ressourcen zur Verfügung stellen. Das Wissen von anderen Patienten kann möglicherweise helfen, einem erneuten Infarkt vorzubeugen.

Bob Harpers Anliegen

Der Fitnessguru Bob Harper ist erst vor kurzem zu The Biggest Loser zurückgekehrt. Er legt nun seinen Fokus auf die gesunde Gewichtsabnahme, Stressbewältigung und Gesundheit.

Er will nun in der Show und mit seiner Öffentlichkeitsarbeit für AstraZeneca seine Reichweite nutzen um aktiv Aufklärung für Herzinfarktüberlebende und Gesundheit zu betreiben.

Die gemeinsame Kampagne hat für Harper ebenfalls hohen Wert. Er selbst hat Brilinta (Ticagrelor) verschrieben bekommen und erfährt durch das Medikament eine positive Wirkung.

Mehr zu AstraZenecas Brilinta (Ticagrelor)

Das blutverdünnende Medikament Brilinta (Ticagrelor) wurde zuletzt nach Bestätigung der vorbeugenden Wirkung gegen Schlaganfälle von AstraZeneca vermarktet. Die FDA prüfte nach und konnte tatsächlich eine Senkung des Risikos für Herz- und Schlaganfall erneut einen Schlaganfall zu erleiden feststellen.

Im Mai erhielt Brilinta (Ticagrelor) auch die Zulassung für eine Kennzeichnung, die eine Verringerung des Risikos für den ersten Herzinfarkt oder Schlaganfall bei Hochrisikopatienten beinhaltet.

Die bisherigen Werbemaßnahmen für Brilinta sind erfolgreich. Das Mittel erreichte 2019 einen Gesamtumsatz von 1,58 Milliarden US-Dollar. Im Vorjahr waren es ca. 20% weniger.

Bob Harper und AstraZeneca

Mit Bob Harper gewinnt AstraZeneca einen starken Werbepartner für die Survivors-Kampagne. Durch die Zusammenarbeit mit Harper gelingt es viele Konsumenten anzusprechen und in den sozialen Medien Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Damit leisten Bob Harper und AstraZeneca wichtige Aufklärungsarbeit. Besonders während der Corona-Pandemie ist es wichtig, betroffene Patienten mit wichtigen Informationen über niederschwellige Kanäle wie Social Media zu versorgen.

Print Friendly, PDF & Email