Bayer wird zum aktiven Mitglied von HealthXL

21.03.2018 Trends
2 Minuten Lesezeit
(c) 360b / Shutterstock.com

Bayer hat sich als globales Unternehmen, im Bereich der Life Science in den Feldern Landwirtschaft und Gesundheit einen Namen gemacht. Die Produkte, die in Leverkusen und umliegenden Städten entwickelt und produziert werden, sollen insgesamt die Lebensqualität von Menschen verbessern – jetzt auch durch digitale Produkte.

Dazu wird Bayer zu einem aktiven Mitglied von HealthXL, einem Zusammenschluss von Unternehmen, die weltweit zur Gesundheit von Menschen beitragen wollen – beispielsweise durch die Zusammenarbeit von Unternehmen, Ärzten und Technologieexperten. HealthXL macht seinem Namen durch die Teilhabe von über 40 globalen Unternehmen und Gesundheitssystemen alle Ehre und arbeitet daran, den Erkenntnisstand zu Gesundheitsthemen durch evidenzbasierte Arbeit voran zu treiben. Ein Fokus liegt dabei auf digitalem Gesundheitsmanagement beispielsweise durch Widgets oder computergestützte Behandlung.

Förderung von Start-Ups durch HealthXL

Zur Arbeit von HealthXL gehört auch die Unterstützung von Start-Ups, die sich mit den Themen digitalen Gesundheitsmanagements beschäftigen. Dabei werden nur solche Gründungen berücksichtigt, die sich auf evidenzbasierte Technologie stützen – die also beispielsweise eng mit Forschern und anderen Wissenschaftlern zusammenarbeiten, um ihre Produkte zu entwickeln. So können auf dem Markt, der auch von vielen vorwiegend technisch versierten Anbietern bedient wird, Gesundheitsprodukte entwickelt werden, auf die sich auch Mediziner verlassen können.

Dabei möchte Bayer die Chance nutzen, Teil eines „globalen Ökosystems der digitalen Innovation“ zu sein und sich offen für neue Ideen und kreative Ansätze zu zeigen – so drückt es Eugene Borukhovich, Head of Digital Health bei Bayer aus. Er ist persönlich bereits seit fünf Jahren Mitglied von HealthXL und fungierte als Berater. Jetzt verbindet er seine beiden Tätigkeiten noch stärker: „Es grummelt immer noch sehr in den Bereichen Digital Health und Health Technology. HealthXL ist ein guter Partner, um sich getreu unseres Mottos „Science For A Better Life“ weiterzuentwickeln.“

Bayers Entwicklung als Leader im Bereich Health Technology

Martin Kelly, CEO von HealthXL, sieht im Beitrag von Bayer keine neue Entwicklung: „Bayer ist schon seit vielen Jahren ein Leader im Bereich Health Technology. Wir freuen uns darauf, unsere Arbeit mit Eugene und dem Team von Bayer ausdehnen zu können und unsere gemeinsamen Ziele weiterzuverfolgen: Das Identifizieren und Entwickeln von evidenzbasierter Gesundheitstechnologie für den globalen Markt.“

Print Friendly, PDF & Email