BI X: Boehringers Antwort auf den Innovationsbedarf in der Gesundheitsbranche

18.10.2017 Premium
3 Minuten Lesezeit
(c) Screenshot bix-digital.com

Boehringer Ingelheim möchte 2017 den Schritt in die Digitalisierung mit BI X deutlich machen. Als Tochtergesellschaft des Pharmaunternehmens, soll BI X mit einem Investitionspotenzial von 10 Millionen Euro für 2017 50 neue Arbeitsplätze schaffen. Das Projekt wird als „Start-Up“ verkauft und gehandelt, aber dieses „kleine“ Unternehmen bleibt gleichzeitig nah am Mutterkonzert. Direkt in Ingelheim am Rhein sollen „bahnbrechende innovative digitale Lösungen“ für den Gesundheitssektor entwickelt ...

Dieser Artikel ist ein Premium Artikel. Um Premium-Artikel lesen zu können müssen Sie angemeldet sein. Die Registrierung auf ePharmaINSIDER ist kostenlos.

ANMELDEN

Jetzt kostenlos registrieren | Mehr erfahren