Diese Fehler gilt es im Pharma Marketing zu vermeiden

10.03.2021 How-To
2 Minuten Lesezeit

Die besten Produkte oder Dienstleistungen haben keinen Mehrwert, wenn das Marketing dahinter nicht stimmt. Im Bereich Pharma Marketing ist es wichtig, speziell auf die Industrie und deren Bedürfnisse einzugehen, da es in Pharmakonzernen mehr Aspekte zu beachten gibt, als es bei einem herkömmlichen Unternehmen der Fall ist. Folgende Fehler sollten somit unbedingt unterlassen werden.

Mangelhafte Webseite

Hierbei gibt es mehrere Dinge zu beachten:

  • Mobile > web: Die wenigsten Ärzte und Ärztinnen sehen sich Webseiten oder generell Inhalte am Computer an, da sie ständig unterwegs, in Besprechungen oder bei der Arbeit sind. Eine optimierte Mobile-Version ist somit das A und O, um die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu gewinnen. Tipp: Ist Ihre Webseite auf mobile optimiert so wird diese auch auf Google höher geranked!

 

  • User-friendly: Achten Sie darauf Ihre Webseite intuitiv zu gestalten. Hochkomplexe, überfordernde oder unübersichtliche Features eignen sich nicht gut, um Traffic zu erzeugen. Halten Sie es einfach, heben Sie die Produkte oder Dienstleistungen übersichtlich hervor und sparen Sie mit grellen Farben und Bannern. Um einen seriösen Eindruck zu hinterlassen, ist es von Vorteil, den Inhalt in den Vordergrund zu rücken anstelle des Designs.

 

  • Speed: Eine langsam landende Webseite löst bei den Nutzer*innen recht schnell Langeweile aus. Das kann schnell das Aus der Aufmerksamkeitsspanne bedeutet, was unbedingt zu umgehen gilt. Laut Studien verlassen Besucher*innen eine Webseite, wenn sie nach bereits 3 Sekunden nicht lädt. Potenzielle Kund*innen aufgrund deswegen zu verlieren, ist ärgerlich und vermeidbar. Mittlerweile gibt es online einige Seiten, auf welchen man die Ladegeschwindigkeit einer Webseite testen und überprüfen kann.

 

Falsche oder fehlende Zielgruppe

Klicks und Views sind wichtig, doch seine Zielgruppe nicht genau definiert zu haben, ist fatal. Zu Beginn ist es wichtig Recherche zu betreiben, auf welchen Kanälen Ihre Zielgruppe unterwegs ist. Die Keyword-Suche kann hierbei eine große Hilfe sein, um herauszufinden mit welchen Inhalten sich die Zielgruppe beschäftigt und wofür sie sich interessiert. Auf dieser Grundlage können Sie dann Ihre eigenen Inhalte strukturieren und an die genutzten Seiten anpassen. Es ist somit wichtig die Vorlieben und bevorzugten Seiten der Ärzte und Ärztinnen zu kennen. Es zählt: Der Traffic kann noch so groß sein, wenn die Zielgruppe nicht erreicht wurde, ist er wertlos.

 

Die falsche Marketing-Agentur heranziehen

Hier gilt vor allem eines: Pharma Marketing ist nicht gleich Marketing. In der Pharmaindustrie gilt es schließlich einiges zu beachten, womit man im herkömmlichen Marketing nichts zu tun hat. Der Fokus muss viel mehr auf Compliance oder spezifischen Regelungen innerhalb der Industrie liegen. Bezüglich DFP-Punkten gibt es besondere Regelungen, was gebranded werden darf und was nicht, Produktnamen dürfen oftmals nicht genannt werden und auch die Werbeauflagen beispielsweise auf Facebook sind enorm streng. Ist sich die herangezogene Agentur darüber nicht im Klaren, so schadet das dem Erfolg Ihres Unternehmens und das Marketing ist zwecklos.

Print Friendly, PDF & Email