Warum in digitale Werbung investieren?

09.06.2021 How-To
2 Minuten Lesezeit

In digitales Marketing zu investieren, ist mittlerweile in allen Branchen zur Selbstverständlichkeit geworden. Gerade die modernitätsbewusste und wandlungsfähige Pharmabranche stellt hier keine Ausnahme. Immer mehr Pharmaunternehmen folgen dem Einzelhandel, den Medien, Banken und Telekommunikationsunternehmen auf dem Weg zu mehr digitaler Ansprache von neuen Kunden. Die Ausgaben für Marketing verzeichnen stetige Wachstumsraten im zweistelligen Bereich.

Die Hauptfragen für Pharma-Marketing stellen sich direkt bei der Entscheidung, welches Budget aufgewendet werden soll. Zum einen möchten Pharmafirmen wissen, welche Kanäle sie effektiv nutzen können und wie sich die Herangehensweise vom traditionellen Marketing unterscheidet. Zudem ist ein wichtiger Punkt, in welcher Höhe sich Ausgaben durch den entsprechenden „return of investment“ lohnen. Wir stellen die wichtigen Strategien der Platzierung vor und erklären, wie Sie mit effizientem Mitteleinsatz ein optimales Ergebnis erzielen.

Pay-per-Click Marketing

Pay-per Click (PPC)-Anzeigen sind sowohl die häufigsten als auch die effektivsten Anzeigen. Jedem ist schon einmal aufgefallen, dass bei den Ergebnissen einer Suchmaschine bestimmte Websites durch eine Anzeige an oberster Stelle platziert wurden und dadurch jedem Nutzer als erstes ins Auge fallen. Diese unweigerliche Aufmerksamkeit ist der große Erfolgsfaktor der PPC Strategie. Wie funktioniert sie? Zuerst müssen die relevanten Schlüsselwörter bestimmt werden, die in einer Anfrage vorkommen müssen, damit die Werbung angezeigt wird. Auf Erfahrungswerten beruhend wissen Sie, über welche Themen Ihre potentiellen Kunden am ehesten auf Sie stoßen. Der große Vorteil dieses Modells ist, dass Sie nur pro Klick bezahlen, das heißt nur pro Kunde, der durch die Anzeige tatsächlich Ihre Website besucht. Nach Festlegen dieses Schlüsselbegriffs kann ein tägliches Budget festgelegt werden, das schließlich bestimmt, für wie viele Aufrufe Ihre Anzeige an der bevorzugten Position stehen bleibt.

Der kleine Haken bei diesem Modell: Ihre Konkurrenz hat oftmals Interesse an den gleichen Keywords, sodass sich bedingt durch die höhere Nachfrage der jeweilige Preis erhöht, wenn mehrere Anzeigen in absteigender Reihenfolge in den Ergebnissen auftauchen. Je nach Wort sind die Preise hier sehr unterschiedlich (1-80 €, oft auch höher).

Weiter verkompliziert wird das PPC-Marketing speziell in der Pharmabranche leider durch viele Regulierungen der Suchmaschinen und die gesetzlichen Bestimmungen, zum Beispiel durch Regulierungen der FDA. All dies kann die Suche nach dem perfekten Keyword verlängern.

Content Marketing

Für risikobewusste Entscheider ist Content Marketing das Mittel der Wahl. Denn diese Methode bietet im Mittel das beste Input/Output-Verhältnis bei relativ geringem Risiko, da sie mehr Weiterleitungen erreicht als PPC. Zudem hat das Content Marketing die günstige Eigenschaft, auch über die direkte Investition hinaus Wirkung zu zeigen. Qualitativer und überzeugender Content wird von Lesern im Optimalfall noch über die nächsten Monate oder sogar Jahre gelesen und kann sich verbreiten. Im Unterschied zu bezahlten Suchergebnissen werden gute Inhalte nicht von Adblockern verborgen oder ganz einfach von Ärzten auf einen Blick als Werbung aussortiert, sondern als möglicherweise wissenswerte Information wahrgenommen. Wie sieht es mit den Kosten beim Content-Marketing aus? Abhängig von vielen Einflussfaktoren können sich die Kosten für die Erstellung der Inhalte in einem Monat auf 2000 bis zu 50000€ belaufen. Dies erscheint gewiss zunächst sehr hoch, jedoch ist hier der langfristigere Erfolg eingepreist.

Kostenmanagement

Für viele Unternehmen erscheint eine Marketing-Agentur aus verständlichen Gründen zu kostspielig. Doch sollten Sie vermutlich davon absehen, die Aufgabe an einen internen Mitarbeiter zu delegieren, da solche Pläne oft aufgrund von zeitlichen Faktoren und Mangel an speziellem und vor allem vielfältigen Know-How scheitern. Deshalb zahlt es sich am Ende aus, ein professionelles Team ins Boot zu holen und von den Erfahrungen einer Pharma-Marketing-Agentur zu profitieren. Experten wissen auch, mit welcher Platzierung sich Ihr Einsatz am meisten rentiert. Lassen Sie sich persönlich beraten.

Print Friendly, PDF & Email