Ein „American Idol“-Star an der Seite von Boehringer

19.01.2022 Kampagnen
2 Minuten Lesezeit

Mit der „Breathless Ballad Challenge“ und einer emotionalen Marketing-Kampagne singt sich Boehringer in die Herzen der Menschen.

Copyright © 2021 Boehringer Ingelheim

Ursprünglich ging es um interstitielle Lungenerkrankungen (ILD): Mit der „Breathless“-Kampagne sollte Bewusstsein vor allem für die idiopathische Lungenfibrose (IPF) und die systemische Sklerose-assoziierte interstitielle Lungenerkrankung (SSc-ILD) geschaffen werden, für deren Behandlung Boehringer Ingelheim das Medikament Ofev vertreibt.

Baseball-Star als Sohn eines Betroffenen

Schon vor einigen Jahren konnte die Baseball-Legende Bernie Williams ins Boot geholt werden. Motiviert durch den Umstand, den eigenen Vater an IPF verloren zu haben, beteiligt sich der Star der New York Yankees schon seit fünf Jahren an Boehringers diesbezüglichen Marketing-Aktivitäten in den USA. Vor allem mit dem Instrumentalstück „Para Don Berna“ wollte Williams seinem aus Puerto Rico stammenden Vater ein Denkmal setzen.

Im Rahmen der Kampagne wurde nun die Breathless Ballad Challenge ins Leben gerufen, bei der Songwriter Texte schreiben sollten, mit der sie an Helden aus ihrem eigenen Leben erinnern wollen. „Die Idee für die ganze Sache entstand aus unserer Arbeit mit Bernie Williams“, so Vize-Boss des amerikanischen Ablegers von Boehringer Al Masucci, „denn er ist nicht nur Baseball-Legende, sondern auch talentierter Musiker“.

Musik schärft das Bewusstsein

Der Siegertext des Wettbewerbes wurde nun zur Melodie Williams gesungen – daraus wurde der Song „Breath of Life“. Gemeinsam mit der American Idol-Gewinnerin Jordin Sparks wurde er nun aufgenommen.

Mit Musik im Pharma-Marketing geht Boehringer Ingelheim ungewohnte Wege. „Der Versuch, mit Musik Bewusstsein für eine Krankheit zu schärfen, mag seltsam klingen,“ sagt Masucci, „aber so erreichen wir sicherlich viele Menschen, die wir im herkömmlichen Marketing nicht ansprechen hätten können“. Mit emotionalen Botschaften erreich man eben mehr.

Und Aufmerksamkeit kann IPF durchaus gebrauchen. Denn es ist eine selten und wenig bekannte Krankheit, die in der Vergangenheit oft nicht erkannt oder falsch diagnostiziert wurde, weil die Symptome denen anderer Krankheiten sehr nahekommen. Und dass es viele Betroffene gibt, zeigt auch das Resultat der Ballad Challenge: 70 Songwriter haben Texte eingesandt. 70 Songwriter mit Betroffenen in der eigenen Familie.

Boehringer: Erfolg durch innovatives Marketing

Im Rahmen des Musikvideos verweist der deutsche Pharma-Produzent auf die Webseite Lungs & You, auf der neben zahlreichen Informationen rund um IPF auch Patientenschulungen angeboten werden, mit denen der Umgang mit der Krankheit erleichtert werden soll.

Die Zugriffszahlen auf diese Webseite zeigen, dass die emotionale Kraft der Kampagne Menschen anspricht. Und damit reiht sie sich ein in die Reihe von mehreren erstaunlichen Marketing-Erfolgen, mit denen Boehringer sein Medikament Ofev bewirbt: 2019 gewann man mit der berührenden Geschichte rund um einen jungen Boxer, dessen Vater an IPF leidet, das #FierceMadness-Ad Tournament.

Ofev wird gegen IPF und SSc-ILD eingesetzt und erhielt am US-amerikanischen Markt kürzlich auch die Zulassung gegen eine Reihe von chronisch-fibrosierenden ILDs mit progressivem Phänotyp. Es ist eines der umsatzstärksten Medikamente des deutschen Herstellers.

Print Friendly, PDF & Email