Kreative Kampagne: Popup Installation in Manchester zu #HIVHasChanged

26.02.2018 Kampagnen
2 Minuten Lesezeit
Screenshot hivhaschanged.co.uk © Copyright 2017 ViiV Healthcare group of companies

HIV ist heutzutage eine behandelbare Krankheit, dennoch wird sie häufig zu spät diagnostiziert. Im September machte Havas Life Manchester mit einer Popup Installation auf dieses Problem aufmerksam.

Die Idee hinter der Kampagne HIV Has Changed ist einfach, aber beeindruckend. ViiV Healthcares Initiative für mehr Aufmerksamkeit für HIV enthielt in seinem Flyer etwa Pflanzensamen, damit mehr Menschen „aufblühen“ können.

Blühende Pflanzen für #HIVHasChanged

Anfang September 2017 standen in einer der wichtigsten Einkaufsstraßen in Manchester die Buchstaben HIV. Havas Life Manchester und Urban Planters kreierten die 3,5 Meter hohe Popup Installation für die „HIV has Changed“ Kampagne von Viiv Healthcare.

Die Buchstaben standen in der New Cathedral Street in Manchester und waren mit echten Pflanzen und Blumen bepflanzt. Sie sollten zeigen, wie sich das Äußere von HIV in den letzten Jahren verändert hat. Mit der richtigen Therapie können HIV-Kranke, genau wie die in der Installation verwendeten Pflanzen, aktiv und lebendig sein und wortwörtlich aufblühen. Auch der Flyer von HIV Has Changed, der vor den großen Buchstaben verteilt wurde, enthielt Pflanzensamen für mehr Lebendigkeit und Farbenpracht.

HIV Has Changed wurde in Zusammenarbeit mit anderen bekannten Organisationen ins Leben gerufen. Zu ihnen gehören Passionate about Sexual Health (PaSH), BHA for Equality, George House Trust sowie die LGBT Stiftung. Sie alle leisten Präventionsarbeit und bieten Unterstützung für HIV Erkrankte und Angehörige im Großraum Manchester.

Die Popup Installation ist ein Teil der mehrfach ausgezeichneten „Change The Face of HIV“ Kampagne. Auch sie ist eine Kampagne von ViiV Healthcare. „Change The Face of HIV“ richtet sich vor allem an Allgemeinmediziner. Mit einem Kurzfilm, der zum Nachdenken anregt, sollen Ärzte für mehr Aufmerksamkeit für HIV Tests und frühere Diagnosen in der medizinischen Grundversorgung sensibilisiert werden.

 

Schluss mit Vorurteilen zum Thema HIV

Jon Chapman, Creative Director bei Havas Life Manchester, sagte: „Die Idee hinter der Kampagne ist simpel. HIV hat sich verändert. Es ist nicht das, was man erwartet, dank besseren Behandlungen und Tests. Diese Kampagne will mit Klischees und Vorurteilen aufräumen, die es leider nach wie vor rund um den Virus gibt. Bei unserer Zusammenarbeit mit Urban Planters war die Wahl der Pflanzen wichtig. Ihre Lebendigkeit, Struktur, Farben und Formen sind das genaue Gegenteil der negativen Assoziationen über HIV, die aus den bekannten, angstmachenden Kampagnen der 80er und 90er Jahre weiterhin bestehen.“

Sylvia Nicholson, UK Policy Director bei ViiV Manchester, sagte außerdem über HIV Has Changed: „Das Team von Havas Life hat fantastische Arbeit geleistet. Ihre einfache, aber eindrucksvolle Idee, die dem öffentlichen Publikum vermittelt, dass HIV sich entgegen ihrer Erwartungen verändert hat, ist großartig. Die HIV Installation ist bewusst groß und auffällig designt, sie soll das Interesse der Öffentlichkeit und der Medien wecken. Hoffentlich wird sie ein Publikumshit.“

Fazit: Kreative Kampagne, die mit Klischees eindrucksvoll aufräumt

HIV Has Changed hat lokal im Großraum Manchester für Aufmerksamkeit gesorgt, wie einige regionale Medien berichten. Auch bei Twitter und Instagram findet man einige Beiträge zum Hashtag #HIVhasChanged. Die Webseite der Kampagne ist eine interessante Umsetzung der Popup Installation, sie hat ein florales Design und lebendige Farben.

Wie erfolgreich „HIV has Changed“ war, lässt sich schwer sagen. Die Beitragszahlen in den sozialen Medien sind nicht besonders groß, wie es häufig bei regional begrenzten Kampagnen der Fall ist. ViiV Healthcare hätte vermutlich mehr Menschen erreichen können, wenn es zusätzlich zur Pflanzeninstallation auch eine größer angelegte Online Kampagne gegeben hätte. Kreativ ist die Herangehensweise von Havas Life Manchester an das Virus HIV aber in jedem Fall.

Print Friendly, PDF & Email